Förderverein zur
Rettung der St. Marienkirche e.V.

   

Home

Ansprechpartner

Aktivitäten

Geschichte

Konto

>Erklärung

:: Bilder aus dem
Baugeschehen
 

webmaster

 



<<

Nachfolgend sind die wesentlichen Maßnahmen seit Gründung des Vereins genannt:

  • 1991 Vereinsgründung und Vorbereitung Bauvorhaben
  • 1992 bis 1993 Dachstuhlerneuerung
  • 1994 bis 1996 Kirchturm komplett mit Zwiebelhaube, Wetterfahne, Wendelstein, Holzinnenausbau sowie Außenputz mit Farbanstrich
  • 1998 Glockentore werden auf "Lamellenläden" umgebaut
  • 1998 bis 1999 Sanierung des Hauptportales
  • 1999 bis 2000 Sanierung des Kirchgartens mit Regenwasserableitung, Fußweg- und Parkplatzbau
  • 2001 - 2002 Außenputz- und Steinmetzarbeiten am Kirchenschiff
  • 2002 konnten die ersten drei großen Fenster saniert werden.
    Im Rahmen der letztgenannten Arbeiten am Kirchenschiff sind bereits Untersuchungen zu allen Fenstern (17 große und 15 kleine) des Kirchenschiffes erfolgt.
  • Bis 08/2003 erfolgte die Instandsetzung des "Ratsfensters" hinter dem Altar mit Förderung durch die Stadt Marienberg und die Sparkassenstiftung.
    Zeitgleich wurden weitere drei Fenster an der Nordwestseite restauriert.
  • 2004 erfolgte die Restaurierung der Bankreihen und Farbgestaltung unter den Emporen, die Toiletten wurden erneuert, die Küche entstand neu.
  • März bis Ende 2005: Restaurierungsarbeiten im vorderen Innenbereich nach Quentin´schem Vorbild (die Probeachse dazu wurde bereits im April 2003 fertig gestellt); Beide Seitenkapellen konnten ebenfalls restauriert werden.
  • 2006: Instandsetzung der Orgelempore. Die Sanierung aller Fenster ist abgeschlossen. Der Altar ist restauriert und wurde zur Mitgliederversammlung vorgestellt.
  • 2007 wurde der restliche Bereich des Kirchenschiffes restauriert.
  • 2008: weiterführende Arbeiten am Wendelstein, in Kirchsaal und Eingangsbereich
    wurden abgeschlossen.
    450 Jahre nach Grundsteinlegung konnte die Kirche, gleichzeitig Teil unseres Gemeindezentrums, im Herbst neu geweiht werden.